macbroadcast´s blog


Piratenpartei könnte in Berlin erstmals 5%-Hürde knacken

via @Netzpolitik

Die Piratenpartei könnte in Berlin erstmals in ihrer Geschichte die 5%-Hürde für ein Landesparlament erreichen und am 18. September ins Abgeordnetenhaus von Berlineinziehen. Bereits seit mehreren Wochen halten sich die Umfragewerte verschiedener Institute zwischen 4% (Emnid) und 4,5% (Infratest dimap, Forschungsgruppe Wahlen, INFO GmbH).

Nach Angaben der rbb-Abendschau (unter Bezug auf Infratest dimap) vom Mittwochabend ist im Osten von Berlin die magische Hürde sogar bereits gefallen: 5% gaben dort an, ihre Stimme an die PIRATEN zu vergeben, wenn am kommenden Sonntag Abgeordnetenhauswahl wäre (siehe Screenshot). Dies würde voraussichtlich 7 Abgeordneten entsprechen. Die Zahlen gelten als repräsentativ.
Screenshot der Webseite des RBB

Grafik: Screenshot der Webseite des RBB vom 30.08.2011
Insgesamt käme die Piratenpartei nach aktueller Lage auf 4,5%. Am meisten Stimmen könnte die SPD mit 30% auf sich vereinen. CDU und GRÜNE erreichten jeweils 22%, Die LINKE erhielte 11%. Die FDP dagegen würde mit den heutigen Umfragewerten von 3% den Einzug ins Abgeordnetenhaus verpassen. Aktuelle Umfragewerte für Berlin gibt es stets auf wahlrecht.de.

Advertisements

Leave a Comment so far
Leave a comment



Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s



%d bloggers like this: